Was esst ihr eigentlich so?

Mehr oder weniger das gleiche wie zuhause. Nur nicht Bio und nicht Vollkorn. Brot kaufen wir meistens in den Supermärkten, die Baguettes anbieten.

In der Innenstadt gibt es eine kleine französische Bäckerei “ Bread & Wine“, die richtiges Brot, Baguette, Croissants und Quiche verkaufen. Der Einkauf dort gehört zu unseren Samstagsritualen. Der Laden ist allerdings eine Apotheke……

Bread & Wine

Bread & Wine

Butter und Käse (natürlich importiert) gibt es auch in den großen Supermärkten, genau wie Gemüse und Obst, das man aber auch gut an kleinen Ständen an der Straße kaufen kann. Käse ist sehr teuer. Den Vogel schießt dabei Philadelphia-Frischkäse ab: ca. 13 € für ein Päckchen! Verkneifen wir uns natürlich….

Seit Kurzem habe ich einen „Blender “ (Standmixer), mit dem ich  Smoothies aus Ananas, Mango und Papaja mache……sehr lecker! Ananas werden überall verkauft, ca. 0,50 € das Stück.

IMG-20150224-WA0007

Außerdem werden überall an der Straße frische Kokosnüsse angeboten. Der Verkäufer bearbeitet sie  mit einer Machete, so dass der Kunde direkt vor Ort das Kokoswasser trinken kann.

Frisches Kokosnusswasser

Frisches Kokosnusswasser

Wie zuhause koche ich viel Gemüse, kein Fleisch (hier gibt es üblicherweise Hähnchen, Ziegenfleisch und Fisch).

Manchmal kriege ich so richtige Flashs und koche  rheinische Hausmannskost: Bohnensuppe, Kartoffelpüree mit gebratenen Zwiebeln, Hefeküchsjen(rheinische Verkleinerungsform), Pfannkuchen, Gemüse „untereinander“. Aber auch Pizza, Pasta und Co.

IMG-20150303-WA0002

Mittlerweile haben sich  ein paar afrikanische Gerichte  bei uns eingebürgert: Groundnutsoup (Erdnusssuppe) und Red Red.

Hier die Rezepte:

Groundnutsoup (Erdnusssuppe, kann man aber auch gut als Soße verwenden)

20141204_113907

Red Red (gebratene Plantain( Kochbananen) mit scharfen Bohnen) dazu für Nichtvegetarier: Fisch oder Chicken)

IMG-20150225-WA0012

Obwohl Ghana der zweitgrößte Exporteur für Kakao au der Welt ist, ist die Schokolade made in Ghana nicht der Hit. Aber wenns hart auf hart kommt, kann man im Supermarkt eine Rittersport für umgerechnet 3 Euro bekommen………..oder etwas Schönes von Haribo……;-)

Trinkwasser kaufen wir in großen 20 l- Behältern. Die werden auf ein Gerät aufgesetzt von dem aus man dann das Wasser entweder heiß oder kalt in ein Glas abfüllen kann…..vorausgesetzt es gibt Strom.

20150313_102346

Ghana hat zwei bekannte Biermarken: Club und Star. Wir haben immer einen Kasten Club im Haus.

Für den beliebten Palmwein können wir uns nicht erwärmen…..dafür aber für die Flasche Großenbucher Kirschschnaps, die Inge uns mitgegeben hat. 😉

5 Gedanken zu “Was esst ihr eigentlich so?

  1. Heißen die nicht „Häääfeküchsje“?
    Sieht alles total lecker aus! Wie es der Zufall will, hat Lidl Kochbananen in Angebot: Morgen gibt’s Red Red!!! Allerdings mit Tsingtao-Beer. (Club ist aus)
    Ich denke, ich werde das Red Red mit 1-2 Schälchen Philadelphia verfeinern. 🙂

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s